Modulare Qualifizierung „Betreuung und Pflege in der stationären und ambulanten Altenhilfe
und Einrichtungen der Behindertenhilfe“ (Pflegehilfe / Alltagsbegleitung)

Flyer Betreuungskraft


In Deutschland leben derzeit ca. 2,3 Millionen hilfe- und pflegebedürftige Menschen. Davon sind 1,9 Millionen älter als 65 Jahre. Tendenz steigend. Die Versorgung dieser Menschen kann durch Pflegefachkräfte alleine nicht gewährleistet werden. Die Qualifikation Pflegehilfe / Alltagsbegleitung ist eine wichtige Ergänzung, die auf die spezifischen Anforderungen der Menschen mit Demenz sowie geistigen und seelischen Behinderungen vorbereitet.

Betreuungskräfte in der Pflegehilfe / Alltagsbegleitung sind zupackende Allrounder mit vielseitigen Aufgaben. Sie arbeiten unter der Anleitung von Pflegefachkräften, kümmern sich dennoch selbstständig und eigenverantwortlich um alle Aktivierungsmaßnahmen, die das Wohlbefinden, den physischen Zustand oder die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv beeinflussen können.


Zielgruppen
Dieser Lehrgang steht grundsätzlich allen Interessierten offen, die in den Bereichen Betreuung / Pflege arbeiten möchten. Für examinierte Pflegekräfte bieten die Module eine sinnvolle
Ergänzung und Vertiefung, um die speziellen Anforderung im Betreuungsbereich umsetzen zu können.

Lehrgangsaufbau
Der Gesamtlehrgang Pflegehilfe / Alltagsbegleitung umfasst 800 Std. Unterricht sowie 1.000 Std. Praktikum in der stationären und/oder ambulanten Altenpflege sowie in der Behindertenhilfe. Bei
Belegung des Gesamtlehrgangs und Nachweis einer einschlägigen einjährigen Berufspraxis kann ggf. die Altenpflegeausbildung um ein Jahr verkürzt werden.
Auch die Belegung von ausgewählten Modulen (Umfang jeweils 160 Unterrichtsstunden zzgl. Praktikum) ist möglich, sofern die persönlichen Voraussetzungen dies sinnvoll erscheinen lassen.

Inhalte / Module
Modulübergreifend werden kommunikative, rechtliche und administrative Themen behandelt.

Modul A: Betreuung nach § 53 c SGB XI
•  Unterstützung bei der Lebensgestaltung
•  Grundwissen über Demenz/Behinderung
•  Milieugestaltung und Tagesgestaltung

Abschluss: Betreuungskraft gem. § 53c SGB XI

Mit diesem Zertifikat können Sie zur Betreuung und Aktivierung von Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz  nach § 43b SGB XI eingestellt werden.

Modul B: Alltagsbegleitung
•  Ergänzende Betreuungsansätze / Gruppenbetreuung
•  Umgang mit Sterben und Tod
•  Ernährung bei demenziellen Erkrankungen
Abschluss: Alltagsbegleiter/-in und Präsenzkraft

Modul C: Basiswissen Pflege
Pflege in stabilen Pflegesituationen. Hierzu zählen Krankenbeobachtung, Körperpflege, Mobilisation und Lagerungen, Essen und Trinken
•  Prophylaxen
•  Medizinische Grundlagen
Abschluss: Pflegehelfer/-in

Modul D: Aufbauwissen Pflege
•  Vertiefung des Basiswissens
•  Einfache Behandlungspflege nach § 37 (2) SGB V
Abschluss: Pflegehelfer/-in für einfache Behandlungspflege

Modul E: Behindertenarbeit
•  Inklusion statt Integration
•  Heilpädagogisches Wissen
•  Ausgewählte Ansätze in der Arbeit mit älter werdenden Behinderten
Abschluss: Betreuungskraft für Menschen mit Behinderung

Hauswirtschaft
Das Modul „Professionelle Haushaltsführung“ kann die oben genannten Module ergänzen. Lassen Sie sich beraten.